Emotionale Kompetenz

 

Das Konzept der »Emotionalen Kompetenz« wurde von dem amerikanischen Psychologen Claude Steiner entwickelt. Bei der Emotionalen Kompetenz handelt es sich um eine Methode, die es ermöglicht, eine gut funktionierende Beziehung mit Anderen aufzubauen, zu pflegen und damit glücklich zu leben. Claude Steiner selbst beschreibt das als „emotionale Intelligenz mit Herz“ – die Fertigkeit seine eigene Gefühle und die Gefühle der Anderen zu verstehen. Emotionale Kompetenz umfasst nicht nur Empathie und Verständnis, sondern auch die Fähigkeit sich durchzusetzen und sich zu wehren. Eine kurze Einführung als pdf

 

Wir sind auf die Welt gekommen, um Liebe zu erleben – das ist unsere Natur. Wir beschäftigen uns aber viel mehr mit der Arbeit – gegen unsere Natur. So entsteht eine moderne Frustration, für die wir immer neue Worte finden – Depression, Burn-Out-Syndrom, psychovegetative Erschöpfung. Die Rückkehr zu unserer Natur ist das Gesündeste, was wir für uns tun können.

 

Siehe auch: Deutsche Gesellschaft für Emotionale Kompetenz

 

Urkunde "Practitioner für Emotionale Kompetenz", November 2015

Lena Kornyeyeva mit Claude Steiner im Juni 2013

Claude Steiner und Lena Kornyeyeva